Länderbeirat Rheinland-Pfalz


Die Rheinland-Pfalz-Mailbox:

Mail: rheinland-pfalz@nichtgenesenkids.de


Lidia Komnik

Länderbeirat Rheinland-Pfalz

Mein Name ist Lidia Komnik, ich bin Jahrgang 1980 und komme aus der Region Rheinhessen in Rheinland-Pfalz. Nach der Boosterimpfung Ende Januar 2022 sind unsere Kinder vom Post-Vac-Syndrom betroffen.  Unsere Tochter hat inzwischen die Diagnose ME/CFS, ist schwer betroffen und fast ausschließlich hausgebunden. Unser Sohn hatte eine Myokarditis erlitten, die bleibende Schäden hinterlassen hat. Außerdem plagen ihn Dauerkopfschmerzen und orthostatische Dysfunktion. Ich setze mich in Rheinland-Pfalz für mehr Hilfe und Sichtbarkeit für betroffene Kinder und Jugendliche, insbesondere in den Bereichen Bildung, wohnortnahe medizinische Versorgung, Forschung und Anerkennung, auch als Impfschaden beim Landesversorgungsamt, ein. [21.05.2024]

Mail: lidia.komnik@nichtgenesenkids.de

Bettina Orthmann

Länderbeirat Rheinland-Pfalz

[…]

Mail: bettina.orthmann@nichtgenesenkids.de

Karin Ritter

Länderbeirat Rheinland-Pfalz

Hallo, mein Name ist Karin Ritter. Unsere Tochter hat Anfang 2023 die Diagnose ME/CFS als Folge von  Long-Covid erhalten und seitdem hat sich vieles in unserem Alltag geändert. Ich engagiere mich bei NichtGenesenKids seit Anfang 2024. In der Reha unserer Tochter habe ich erstmalig von dem Verein erfahren und war von der Idee und den Zielen begeistert. Eine bundesweite Vernetzung von Eltern mit betroffenen Kindern, die ihre Erfahrungen austauschen, sich Hilfestellung geben und gemeinsam versuchen, durch den Bürokratie-Dschungel zu kommen gibt mir das Gefühl, nicht alleine mit unserer Herausforderung zu sein.
Hier möchte ich für Rheinland-Pfalz meinen Beitrag leisten und dabei helfen, dass auch andere Eltern durch meine Erfahrungen in den vielfältigen Schwierigkeiten des Alltages zurechtkommen. Auf Grund meines beruflichen Hintergrundes möchte ich mich für den Bereich Bildung sowie Chancengleichheit einsetzen und hier gemeinsam mit allen Beteiligten innovative Ansätze der inklusiven Bildung ausbauen.
Grundsätzlich hat sich im Umgang mit Long-Covid, Post-Vac, ME/CFS oder Post-Covid schon viel bewegt in den vergangenen Jahren. Hier ist es notwendig, die vielen guten Initiativen und Strukturen besser miteinander zu vernetzen, damit wir die dringend benötigten Hilfen für unsere Kinder aus allen Bereichen einfacher, unbürokratischer und gebündelter bekommen können. [27.05.2024]

Mail: karin.ritter@nichtgenesenkids.de